Stellenbewertungen PDF Drucken
Gründe für eine Stellenbewertung

Ein entsprechender Hinweis der Gemeindeprüfungsanstalt, Kostendruck oder einfach ein gerechtes Gehaltsgefügesind nur einige Gründe für eine transparente Bewertung aller Stellen. Mit einer fachlich fundierten externen Stellenbewertung durch erfahrene Praktiker unseres Unternehmens steigt zudem die Akzeptanz der Eingruppierung bei allen Beschäftigten.

Gegenstand der Stellenbewertung

Gegenstand der Anforderungsbewertung sind alle in kommunalen Verwaltungen anzutreffenden Stellenarten. Bewertet werden je nach Bedarf:

  • Dienstposten der Beamten
  • Stellen im Angestelltenbereich
  • Stellen im Arbeiterbereich

 

Ziel der Stellenbewertung

Ziel der Stellenbewertung ist es, die besoldungsrechtliche Zuordnung bzw. die tarifliche Eingruppierung einer spezifischen Stelle anhand ihrer Stelleninhalte festzulegen. Es wird dabei überprüft, welchen Anforderungs- bzw. Tätigkeitsmerkmalen die zu verrichtenden Tätigkeiten auf der Stelle entsprechen und in welche adäquate Besoldungs-, Vergütungs- oder Lohngruppe die Stelle fällt. Bei den Beschäftigten (seitherige Angestellte und Arbeiter) erfolgt danach die Zuordnung zu einer Entgeltgruppe des TVöD`s.

Ergebnis der Stellenbewertung

Als Ergebnis der Stellenbewertung erhält der Auftraggeber je nach Beauftragung der nachstehend aufgeführten Vorgehensweisen:

  • Aktuelle und umfassende Arbeitsplatzbeschreibungen mit strukturierten Arbeitsvorgängen
  • Objektive Stellenbewertungsergebnisse mit Bewertungs- und Ergebnisblatt sowie Arbeitsorgängen mit prozentualen Anteilen
Unsere möglichen Vorgehensweisen

Je nach anzutreffender Ausganssituation in der Kommune bieten wir drei Grundalternativen des Vorgehens an:

  • Alternative 1: Die Stellenbewertungen werden anhand von vorhandenen, gültigen Arbeitsplatzbeschreibungen durchgeführt. Die Bewertung erfolgt in unserem Hause. Vor-Ort-Termine sind hier nicht vorgesehen
  • Alternative 2: Die Stellenbewertungen erfolgen anhand neuer Arbeitsplatzbeschreibungen. Diese Beschreibungen werden vom Auftragnehmer erstellt. Sie basieren auf strukturiertenEinzelinterviews mit den Mitarbeitern, die vom Auftragnehmer vor Ort durchgeführt werden
  • Alternative 3: Wie Alternative 2. Einzelinterviews werden per Telefon durchgeführt (wenden wir öfters bei geringer Stellenzahl an)
Untersuchungsbereiche

Die Stellenbewertung kann prinzipiell für alle Stellen in allen kommunalen und öffentlichen Bereichen durchgeführt werden. Erfahrungen haben wir dabei in allen Fachbereichen.

 
© 2016 by Schneider & Zajontz